Das boje Theaterensemble

Laientheater im Haus der Offenen Tür boje in Marl

Seit 1990 gibt es im Haus der Offenen Tür boje in Marl einen theaterpädagogischen Schwerpunkt.

Ausgangspunkt dieses Projekts war der damalige Erfolg einer Inszenierung des Musicals „Linie 1“. Seitdem wurden und werden Jahr für Jahr mit allen Interessenten große Theaterinszenierungen realisiert. Dabei ist die Theatergruppe offen für alle, die Lust haben, gemeinsam Theater zu spielen.

Die Teilnahme am Boje Theater Ensemble ist freiwillig. Es gibt kein festes Ensemble, immer steigen Schauspieler aus und ein. Und doch wird durch die Ernsthaftigkeit der gemeinsamen Arbeit, dem Ziel einer großen Aufführung im Stadttheater Marl oder die Gastspielverpflichtungen beim Kirchentag oder ähnlichen Anlässen, eine hohe Verbindlichkeit erreicht.

Kernelement der Theaterarbeit ist die Kooperation mit einem/einer professionellen Regisseur/in und aufgrund des stets vorhanden musikalischen Schwerpunkt auch die Zusammenarbeit mit einem/einer Musikpädagogen/in sowie einer kleinen “Live-Band”.

Der selbst gesetzte Anspruch an die Professionalität der Theaterarbeit fordert die Jugendlichen heraus und führt sie immer wieder an Grenzen der eigenen künstlerischen Ausdrucksfähigkeit. Im Rahmen der gruppendynamischen Prozesse werden wichtige Kompetenzen wie Kritikfähigkeit, Teamarbeit und Verantwortungsbewusstsein gefordert und gefördert! Das Boje Theaterensemble versteht Theaterarbeit als Bildungsarbeit, mit dem Ziel der Förderung von sozialen und personalen Kompetenzen.

Die generationsübergreifende Gruppe erarbeitet jeweils ein Stück, das immer im Bezug steht zur aktuellen Lebenssituation der Akteure und auch eine innere Auseinandersetzung mit dem gesellschaftlichen hier und heute in Gang setzt.

Die Erfolge zeigen, dass die Kooperation mit Profis aus dem Theater- und Musikbereich ein wichtiger Ansporn und eine Form der Wertschätzung und Anerkennung ihrer Fähigkeiten und Leistungen für alle Ensemble-Mitglieder bedeutet.

Folgende Musiktheaterstücke wurden bis heute realisiert: Linie 1, Jaguars Kinder, Korczak Mensch, Peterchens Mondfahrt, Les Misérables – Die Elenden, Viva Lampedusa, Das Tagebuch der Anne Frank (Spielzeit 2017). Aktuelles Projekt ist erneut das „Das Tagebuch der Anne Frank“ (Spielzeit 2019).

Hier ein paar Impressionen der vergangenen Projekte:


Mitschnitt der Aufführung des Musitheaterstücks „Korczak – Mensch“ durch das Boje Theaterensemble


Mitschnitt der Aufführung des Musicals „Les Miserables“ durch das Boje Theaterensemble

Kontakt:
Jugendheim boje
Jörg Zahlmann
Martin-Luther-Str. 8
45768 Marl
Telefon: 02365-13139
E-Mail: info@anne-marl.de